Selbstfahrer-Rundreise Nordthailand

Selbstfahrer-Rundreise Nordthailand

Erkunden Sie den Norden Thailands auf eigene Faust und bestaunen Sie imposante Tempel, historische Stätten und die eindrucksvolle Landschaft. Von Bangkok aus startend, machen Sie Halt in Ayutthaya, Sukhothai, Lampang, Chiang Rai, Doi Sakhet und beenden Ihre Rundreise schließlich in Chiang Mai.

Buchen Sie diese Rundreise als Einzelbaustein oder fügen Sie einen Flug (Datum & Abflughafen frei wählbar), eine Badeverlängerung und/oder einen City Break ganz nach Ihren Wünschen hinzu. Das Preisbeispiel ist mit Abreise am 09.05.2020 ermittelt.

Themen: Thailand Individuell Kombinierbare Rundreisen

Ihr Reiseablauf

09/05/2020 16/05/2020

Nordthailand Selbstfahrerrundreise

Economy Class Fahrzeug ( Toyota Vios oder aehnlich )
Abfahrtsort
Bangkok Stadthotel
iinklusive

Selbstfahrerrundreise (Mindestteilnehmerzahl: 2), täglich ab Bangkok bis Chiang Mai

● 7 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklasse-Hotels

● 1 Abendessen

● Economy Class Fahrzeug (Toyota Vios o.ä.): unbegrenzete Kilometerzahl, Steuern, Haftpflichtversicherung, SCDW ohne Selbstbehalt, Schadensersatzverzichtsklausel bei Kollision



Ausgeschlossen

● Persönliche Ausgaben

● Benzinkosten

● Eintrittsgebühren

● Maut - sowie Parkgebühren

● Private Unfallversicherung

● Alarmanlage

● Zusatzversicherungen


Hotels

Vorgesehene Hotels (o.ä.):

Ayutthaya: Classic Kameo 3*

Sukhothai: Sriwalai 4*

Lampang: River Lodge 3*

Doi Sakhet: Monn Phu Phrai 3*

Chiang Rai: Khamthana 3*

Chiang Mai: Baanthai Village 3*

Route:

Wer gerne flexibel ist und auf eigene Faust die Welt entdecken möchte, ist bei dieser Selbstfahrerrundreise genau richtig. Die Infrastruktur in Thailand ist gut und sobald sie außerhalb Bangkoks sind, ist das Verkehrsaufkommen gering. Sehen Sie bei dieser Tour die berühmten Tempel des alten Königsreichs Siams, Ayutthaya, Sukothai, Lampang, sowie das Goldene Dreieck. Ende der Tour ist in Chiang Mai, wo sie auf dem großen Nachtmarkt Ihre Einkäufe erledigen können. Von Chiang Mai gibt es zahlreiche Flugverbindungen in den Süden Thailands zum Baden oder zu anderen interessanten Zielen in Südostasien.


Tag 1: Bangkok - Ayutthaya

Übernahme des Mietwagens am Flughafen oder im gebuchten Hotel in Bangkok. Heute fahren Sie nur eine kurze Strecke zur ehemaligen Hauptstadt Siams nach Ayutthaya. Die auf einer Insel gelegene Altstadt, umgeben vom Chao Praya Fluss, wurde 1351 zur Haupstadt und blieb dies auch 400 Jahre bis zur Zerstörung durch die Burmesen. Die immer noch zahlreich vorhandenen und beeindruckenden Tempel lassen auf die frühere Bedeutung der Stadt schließen, welche Mitte des 18. Jahrhunderts bereits über 1 Millionen Einwohner hatte. Check-In in Ihr Hotel und Übernachtung in Ayutthaya.

Fahrstrecke: 80 km/ ca. 1,5 Std.


Tag 2: Ayutthaya - Sukhothai (F)

Auf dem Weg nach Sukhothai gibt es mehrere lohnende Stationen. In Saraburi beispielsweise gibt es einen angeblichen Fussabdruck Buddhas zu sehen. In der „Affenstadt“ Lopburi tollen hunderte der neugierigen Primaten über die Dächer und durch die Straßen. In Phitsanuloke schliesslich, gibt es im dortigen Wat Mahathat eine der wohl schönsten Buddha- Figuren, den 3,5m hohen sitzenden Buddha, aus dem 18. Jahrhundert zu bestaunen. Schön ist auch der Sukhothai Park am Highway 12 Richtung Phitsanulok. Hier wird in den frühen Abendstunden Fitness bzw. Sport getrieben. Mehrere Seen und Teiche befinden sich in dem Park. Zudem empfehlen wir einen Spaziergang am Yom River. Übernachtung erfolgt in schönen Hotel Sriwalai umgeben von grüner Landschaft und bewirtschafteten Feldern, direkt neben dem Wat Chedi Sung. Das Hotel ist auf ökologisch ausgerichtet und sie können kostenlos Fahrräder ausleihen und zum Historischen Park fahren.

Fahrstrecke: 370 km/ ca. 4,5 Std.


Tag 3: Sukhothai - Lampang (F)

Pflichtprgramm heute ist ein Besuch des Historischen Parks von Sukhothai aus der Zeit zu Beginn von Siam und seit 1991 UNESCO Weltkulturerbe. Wir empfehlen auch den Besuch der Schwesterstadt Sri Satchanarai. Anschließend Weiterfahrt nach Lampang. Dort lohnen sich Besuche der Tempel Wat Lampang Luang und Wat Phra Keow, sowie eine Fahrt mit einer der typischen Pferdekutschen.

Fahrstrecke: 200 km/ ca. 3 Std.


Tag 4: Lampang - Chiang Rai (F)

Die heutige Etappe führt Sie vorbei an Phayao. Das sehenswerte Städtchen liegt am Ufer des größten Binnengewässers Thailands und bietet sich für eine Pause an. Anschließend Weiterfahrt nach Chaing Rai und Übernachtung.

Fahrstrecke: 250 km/ ca. 3 Std.


Tag 5: Chiang Rai (F)

In Chiang Rai empfiehlt sich u.a. eine „Drei Farben Tour“: Sehen Sie sich unbedingt den „Weissen Tempel“ an. Er wurde von einem zeitgenössischen Künstler entworfen und hat wirklich nur marginale Ähnlichkeiten mit traditionellen Tempeln. Sehr empfehlenswert ist auch das Ban Dam (Schwarzes Haus) mit seinen Gärten, Schnitzereien und Installationen, die sich mit dem Geisterglauben Thailands beschäftigen. Zum Abschluss statten Sie der neuesten Attraktion der Stadt einen Besuch ab und besichtigen den prächtigen „Blauen Tempel“.


Tag 6: Chiang Rai - Doi Sakhet (F, A)

Die heutige Etappe führt Sie mitten in’s Gruene. Ihr kleines Resort lädt zum Entspannen ein. Sie koennen die schoene Umgebung aber auch mit dem Fahrrad erkunden.

Fahrstrecke: 170 km/ ca. 2,5 Std.


Tag 7: Doi Sakhet - Chiang Mai (F)

Auf der kurzen Etappe nach Chiang Mai, sollten Sie am Wat Doi Sakhet Halt machen. Der schöne Tempel liegt genau auf dem Weg. In Chiang Mai lohnt sich ein Besuch der Tempel Wat Chedi Luang und Wat Phra Singh, ein enspannter Gang ueber den Warorot Markt oder den stimmungsvollen Nachtmarkt am Tap Pae Tor oder – quasi der sprichwörtliche Höhepunkt – der Aufsteig zum Bergtempel Wat Doi Suthep.

Fahrstrecke: 30 km/ ca. 45 min.


Tag 8: Chaing Mai

Abgabe des Mietwagens am Flughafen oder am gebuchten Hotel.


Hinweis: Es können Zuschläge für Loy Krathong, Weihnachten und Silvester anfallen.

Zusammenfassung

Selbstfahrer-Rundreise Nordthailand
Selbstfahrer-Rundreise Nordthailand